Taka Kagitomi – to be the Axe head, 21. April – 26. Mai 2017

TakaKagitomi_toBeTheAxeHead_tiefgarage

21. April – 26. Mai 2017
Eröffnung & Performance: Freitag, 21. April, 19.00 Uhr
with the Broken Toaster Records with Kasper van Moll, Ide André and Jelle Slof www.brokentoasterrecords.nl und the seacret eels and the caveman

21. April – 26. Mai 2017

Taka Kagitomi erkundet in der Ausstellung „to be the Axe head“ Schwingungen. Aus alten Holzstühlen und diversen Fundstücken, Objets trouvées von Flohmarkt und Sperrmüll baut der Künstler ganz DIY ITR (do it yourself into the room) und nimmt die im Raum stehende Säule als Ausgangspunkt seiner klanglich-räumlichen Erkundung. Auch Objekte, die zum Klingen gebracht werden und den Ausstellungsort zum Korpus eines Instruments machen, werden in die Installation integriert.

Der Bildhauer verknüpft in seiner Arbeit raumbezogenes Arbeiten, Objektkunst und zeitbasierte Formen – Klang und Performance. Und er schließt selbst die Besucher der Ausstellung in seine Kompositonen mit ein. Die Rezipienten werden aus ihrer passiven Rolle zur aktiven Teilnahme aufgefordert und sind dazu eingeladen, die Objekte in seinen Installationen zum Leben zu erwecken; sie in Schwingung zu versetzen: „Ihr poetisches Assoziationspotential erschöpft sich also nicht in der Skurrilität ihrer Erscheinung oder in einem vermeintlich spektakulären Aha-Effekt, sondern appelliert an die Bereitschaft des Besuchers, die übliche rezeptionelle Passivität zu verlassen und etwas zu tun.“ (Emmanuel Mir, Perisphere, 2012)

Performance zur Eröffnung: Taka Kagitomi ist in eiener Band mit Kasper van Moll und Ide André (Broken Toaster Records), Arnheim / Holland (www.brokentoasterrecords.nl) unter dem Namen „the seacret eels and the caveman.“ Zur Eröffnung gibt es ein gemeinsames Konzert mit den Künstlern und dem Publikum.

Kagitomi ist 1973 in Chiba geboren, lebt in Düsseldorf und studierte 2003 – 2011 an der Kunstakademie Düsseldorf . Er lernte bei Prof. A. R. Penck und wechselte später zu Tal R (Meisterschüler).

Programm:
Freitag, 21. April, 20.00 Uhr: Eröffnung to be the Axe head /mit performance Kasper van Moll und Ide André (Broken Toaster Records), Arnheim / Holland (www.brokentoasterrecords.nl) unter dem Namen „the seacret eels and the caveman.“ mit T. Kagitomi

Dienstag, 25. April, 21.00 – 00.00 Uhr: Ebertplatz Late Night (Ebertplatz bis spät zur Art Cologne)

Freitag 26. Mai: Finissage

TakaKagitomi_tbtaxh

VITA
1973 geboren in Chiba, Japan
lebt und arbeitet in Düsseldorf

2003-2011 Kunstakademie Düsseldorf (Prof. A. R. Penck, Prof. Tal R), Meisterschüler Prof. Tal R mit Akademiebrief (Prof. Tal R, Prof. Georg Herold, Prof. Durs Grünbein)

2006 Gastkünstler ArToll, Bedburg-Hau
2008 Gastkünstler SW G3, Glasgow
2009 NVV Stipendium 2009/10 Mönchengladbach
2011 Gastkünstler der Stadt Tampere , Finnland

Ausstellungen (Auswahl)

2016
Plan – ESMoA, El Segundo, CA

2015
Ngorongoro – Lehderstrasse 34, Berlin
You’re Just Too Good To Be True – Contemporary Fine Arts – CFA, Berlin

2014
Bienchen, Bienchen gib mir Honig – Kulturform Alte Post – städtische Galerie Neuss, Neuss

2013
Susanne Kohler / Taka Kagitomi – SPAM Contemporary, Düsseldorf

2012
„Die stummen Schreie deiner Socken” Plattenpalast, Berlin
„Back from Belgrad und Tampere” Atelier am Eck, Düsseldorf (mit Barbara Kruttke) (E)
„Silent Disco” Kunstraum Gagalin, Düsseldorf (E)
„Man über Board“ Kunsthalle Düsseldorf (zusammen Arbeit mit Tal R)
„Der Geist flüstert ins Ohr” NEW AG, Mönchengladbach (E)
„Mischpoke in Kjubh” Kjubh Kunstverein e.V., Köln

2011
Sound of Silence, Marktplatz Keskustori, Tampere, FI (E)
„Jyri Pitkänen & Taka Kagitomi“ Kunstschule Savonlinna, Savonlinna, FI
„Me kaikki loistamme – We all shine on“ Galleria Emil, Tampere, FI (E)
„Mein Esel und ich“ Neuer Pffafenhofener Kunstverein, DE
„MAULWURFTREMOR“ Villa Karl Marx,Viersen, DE
„XIT“Kunstakademie Düsseldorf, DE (E)
„all you can bear“Hfbk Galerie, Hochschüle der Künste Hamburg, DE
„SORAMAME-Himelsbohnen“Hans-Peter Zimmerstiftung, Düsseldorf, DE

2010
„Von Beuys inspiriert”, Schmela-Haus, Düsseldorf, DE
„Empire of Dust”, Landesvertretung NRW, Brüssel, BE (K)
„ExPeZe Extended”, ExPeZe, Düsseldorf DE (K)
„One on One”, Hochhaus Hansa, Dortmund DE (K)
„M -Mittelpunkt-” kuratiert von Klaus Richter, Kulturforum Alte Post, Neuss, DE(K)
„The Castle of discipline“, mischpoke e.V., Mönchengladbach, DE

2009
„Re-set“, Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf, DE
„When transcendence becomes form“, St.Remigius Kirche, Bonn, DE
„SMALL WOR LD“, E105, Bonn, DE

2008
„ZWEI VÖGEL EINE KLAPPE“(mit Johannes Jensen) Japanisches Kulturinstitut, Köln, DE (E)
„SHORT CIRCUIT“, Kamchatka, Paris, FR
„Undo“, Reinraum e.V. (mit Johannes Jensen), Düsseldorf, DE (E)
„Too high or too low there ain’t no inbetween“(mit Jochen Weber), SW G3, Glasgow , UK(E)
(K) Katalog, (E) EInzelausstellung