Resonanz-Gertrud – Elektroakustik und Neue Musik in St. Gertrud, 24+25. Juni 2016

Resonanz-Gertrud

RESONANZ-GERTRUD präsentiert an 2 Tagen 5 Künstlergruppen aus dem Bereich der Neuen Musik, Elektroakustik, Elektronik und Improvisation in St. Gertrud. Die Kirche im Agnesviertel Kölns ist einzigartiger 60er-Jahre-Brutalismus aus Waschbeton, von Architekt Gottfried Böhm entworfen und 1967 mit dem Kölner Architekturpreis ausgezeichnet. Drei asymmetrisch angelegte Konchen liegen auf einer nur 62 m breiten, verwinkelten Grundfläche und schließen mit einer polygonal gefalteten Decke und einem 40 m hohen Turm ab. Die komplexe Bauweise zerstreut den Schall im Kirchenraum, bietet ungewöhnlich lange Nachhallzeiten und sorgt für eine einzigartige Akustik.
– Sonoscopia
– Zwei singende Landschaftsmaler
– The Knob,The Finger & The It
– Trio Grundstein
– Natalie Bewernitz & Marek Goldowski

24+25 Juni 2016: jeweils 19.00 Uhr
Eintritt nach eigenem Ermessen (2-Tages-Ticket)

Ein Projekt von Heimat+Sachkunde & Tiefgarage Ebertplatz | Maria Wildeis

…mehr Infos auf www.resonanz-gertrud.de

Spielplan:
Freitag, 24.6.:
19.30 h Einlass
20.00 h Simon Rummel & Ketonge
21.00 h Sonoscopia

Samstag, 25.6.:
19.00 h Einlass
19.30 h Natalie Bewernitz & Marek Goldowski
20.00 h Trio Grundstein
21.00 h The Knob, The Finger & The It
22.00 h Sonoscopia