Simo & Tuike Alitalo – Sonic Commons – Charting our common soundscapes, 31. März – 7. April 2017

Simo_Tuike_Alitalo

Eröffnung: 31. März 2017, 19.00 Uhr + Listening Walks: Sa&So, Di&Mi Eine Kooperation zwischen MUU Galleries Helsinki, FN und Tiefgarage, gefördert durch die Finnish Cultural Foundation und Frame Contemporary Art Finland In Simo und Tuike Alitalos Arbeit spielt Klang in seiner Umgebung eine besondere Rolle. Welche Geräuschkulisse umfängt uns? Was sind die auditiven Marker, die […]

Weiterlesen →

Tintin Patrone – Solo Piano Vol. 4, 10. Februar – 19. März 2017

Tintin Solo Piano Vol. 4

Eröffnung: 10. Februar, ab 19.00 Uhr 1. Performance am 10.2. mit Tintin Patrone, Achim Zepezauer und Tim Huys, ab 21.00 Uhr 2. Performance am 10.3. mit Tintin Patrone und Fabian Jung Tintin Patrone eröffnet am Freitag ihre erste Einzelausstellung in Köln. Ihre Werke sind anpassungsfähig an vorhandene Präsentationsorte: Galerien, Kunsträume, Konzerthallen und Festivals nutzt sie […]

Weiterlesen →

Guido Nieuwendijk & Marije Vermeulen – no guts no glory, 25. Nov – 22. Januar 2017

no-guts-no-glory

Von November bis Januar zeigt die Tiefgarage die Malerei der zwei niederländischen Künstler Marije Vermeulen und Guido Nieuwendijk. Sie werden die Wände im Vorderraum für die Präsentation einer ortsspezifischen Intervention nutzen. Nach einem gemeinsamen Besuch der Räumlichkeiten am Ebertplatz beschlossen sie, die Kontraste des Lichts und Dunkel in der Tiefgarage besonders auszuarbeiten. Obwohl die Arbeitsweisen […]

Weiterlesen →

Andreas Gehlen & Thorsten Krämer – EXTRA, 7. Oktober – 20. November 2016

EXTRAEinladungskarte_AndreasGehlenThorstenKraemer

In ihrer zweiten gemeinsamen Ausstellung erkunden Andreas Gehlen und Thorsten Krämer die futuristischen Mythen einer vergangenen Zeit. Inspiriert von den Pionieren und Anhängern der Para- und Pseudowissenschaften der 1970er und -80er Jahre sind in der Ausstellung Exponate von besonderer, eigentümlicher Magie zu finden. Der Vorderraum wird von einem unförmig großen, sperrigen Objekt dominiert. Es ist […]

Weiterlesen →

Simon Rummel – In den Klang hineingehen, 2. – 10. September 2016

SimonRummel_Tiefgarage2016_FotoMSchaab

Öffnungszeiten (8 – 10.9.): Donnerstag, Freitag & Samstag 16-19 Uhr Am Freitag den 2. September präsentiert die Tiefgarage eine Installation des Komponisten und Klangkünstlers Simon Rummel. „In den Klang hineingehen“ besteht aus 15 von der Decke hängenden Lautsprechern, deren Tonhöhe durch eingebaute Klanggeneratoren individuell verstellt werden kann. Der Künstler lädt die Besucher ein, selbst auf […]

Weiterlesen →

Evangelos Papadopoulos – MATERIA PRIMA, 8. Juli – 28. August 2016

MSP_7191

Der Düsseldorfer Bildhauer Evangelos Papdopoulos entwickelt eine raumbezogene Plastik in der Tiefgarage Köln. Der Künstler ist innerhalb seines Werks auf der Suche nach der proportionalen und ästhetischen Balance zwischen Vorhandenem und Entstehendem. In seinen Installationen verwendet er die Materialien Holz, Stahl und Gipskarton, die er im Wechselspiel mit unbekannten Kräfteeinwirkungen in den Raum hinein wachsen […]

Weiterlesen →

Anastasia Ax – The World As Of Yesterday, 27. Mai – 26. Juni 2016

16_Tiefgarage-AnastasiaAx_TheWorldAsOfYesterday_MSchaab

Eröffnung Freitag, 27. Mai, 19.00 Uhr Intervention im Raum während des gesamten Wochenendes Finissage Sonntag, 26. Juni, 17.00 – 22.00 Uhr (Reading Session: 26.6. 19.30 Uhr) Vom 27. Mai – 26. Juni präsentiert die Tiefgarage die erste Einzelausstellung von Anastasia Ax in Deutschland. Die Künstlerin lebt in Stockholm und arbeitet überwiegend mit Papier, Gips und […]

Weiterlesen →

Natalie Bewernitz & Marek Goldowski – ENCOUNTER ONE, 6. – 20. Mai 2016

BewernitzGoldowski_EncounterOne_MSchaab_Tiefgarage

Im Mai begrüßt die Tiefgarage am Ebertplatz ENCOUNTER ONE, eine Klanginstallation des Künstlerduos Natalie Bewernitz & Marek Goldowski. Das große Schaufenster des Kunstraums wird zu einer Membran, die Bewegungen und Lichtveränderungen im Aussen- und Innenraum als Klangimpulse interpretiert. Durch spezielle Schallwandler versetzen Interaktionen des Publikums das Fenster in Schwingungen und erschaffen einenen Klangteppich aus Bewegungen. […]

Weiterlesen →

Alice Musiol – Casting Clouds, 18. März – 29. April 2016

Alice Musiol_CastingClouds_Fotografie: Robert Oisin Cusack

Am 18. März eröffnet die Ausstellung „Casting Clouds“ in der Tiefgarage. Alice Musiol präsentiert den Ausstellungsraum mit in schwarzer Tusche gefärbten Fingerabdrücken, die sie in tagelanger Vorarbeit, Reihe für Reihe auf die Wände aufträgt. Der Ausstellungsort unterhalb der Straßenebene, ohne direktes Tageslicht und ohne rechte Winkel, im Hinterraum sogar ohne Fenster, erinnert an einen Bunker […]

Weiterlesen →

Timothy Shearer – Upolsterei, 12. Februar – 4. März 2016

TimothyShearer_Upolsterei_Foto:VeraDrehbusch_

Eröffnung: 12. Februar 2016 Dauer: 12. Februar – 4. März 2016 Öffnungszeiten: Fr & Sa 16 – 19 Uhr Timothy Shearer präsentiert die Ausstellung Upolsterei im Kunstraum Tiefgarage. Als offenes System konzipiert, möchte Upolsterei einer Körper-Raum-Beziehung nachgehen. Hierfür rekonstruierte der Künstler in einer raumgreifenden Intervention den Proberaum des Kollektivs Hall&Rauch, welchem er auch angehört. Shearer […]

Weiterlesen →

Art group SVITER and Ivan Svitlychnyi – Room № 7. Installation of the series „24 Rooms“, 4. Dez. – 15. Januar 2016

SVITER_FotoRobertCusack_Tiefgarage

4.12.2015 – 15.1.2016 Eröffnung, 4.12.2015, 19.00 Uhr Im Dezember und Januar begrüßt die Tiefgarage die ukrainische Künstlergruppe SVITER und den Künstler Ivan Svitlychnyi am Ebertplatz. Sie präsentieren die Ausstellung Room № 7, als Teil des 24-teiligen Werkzyklus‘ 24 Rooms. Das Langzeitprojekt besteht aus 24 Ausstellungen, die die Künstlergruppe jeweils an unterschiedlichen Orten realisieren. Am Ende bilden diese […]

Weiterlesen →

Jonathan de Winter – Wolfsrudel. Esthétique aléatoire et kamikazes, 9. Oktober – 20. November 2015

Jonathan De Winter Tiefgarage 2015 Photo Michael Schaab

Jonathan de Winter baut Bühnen und Objekte, die als Auftrittsorte für Performances dienen. Mit gebrauchtem Holz, Reifen und Lautsprechern erschafft er Resonanzkörper, die, neben ihrem physischen Volumen, Träger einer weiteren, den Raum einnehmenden Komponente sind: dem Klang. De Winter lädt Bekannte aus seinem Netzwerk ein, in seinen begeh- und betretbaren Plastiken eine dichte Klangkomposition zu […]

Weiterlesen →

Daniel Robert Hunziker – KRAGEN, 4. – 25. September 2015

Daniel Robert Hunziker – KRAGEN, 4. – 25. Sept 2015 Michael Schaab Photography

Die Tiefgarage freut sich, im September den Aargauer Bildhauer Daniel Robert Hunziker im Ausstellungsraum begrüßen zu dürfen. Er präsentiert die Installation KRAGEN, die die hexagonale Säule im Hauptraum als Ausgangspunkt für ihre Intervention nimmt. Der Titel weckt Bezüge zur Bauweise des Körpers, den Hunziker an der Säule montiert: Eine mit schwarzer Folie vielfach umwickelte Auskragung […]

Weiterlesen →

Lars Rosenbohm – WIEDER, 22. Mai – 3. Juli 2015

Lars Rosenbohm, WIEDER

22. Mai – 3. Juli 2015 Die Tiefgarage freut sich auf den Zeichner Lars Rosenbohm. WIEDER ist eine Raumcollage aus s/w-Kopien von über 100 Zeichnungen seines aktuellen Buchprojektes, die er wandfüllend im Kunstraum montiert. Rosenbohms (*1971) Zeichnungen entstehen schnell und spontan. Er zitiert Fragmente, wählt Ausdrücke, die er seinem persönlichen Umfeld entnimmt: Lieder, Headlines und […]

Weiterlesen →

Thomas Trinkl – Ensembles des Catastrophes, 27. März – 15. Mai 2015

Foto: Robert Oisin Cusack

27. März – 15. Mai 2015 (verlängert!) Am Freitag, den 27.3. eröffnet mit dem Düsseldorfer Bildhauer und Medienkünstler Thomas Trinkl die zweite Einzelausstellung in der Tiefgarage. In beiden Räumen zeigt er neue Arbeiten. Sie ästhetisieren das Dunkle und Verdrängte in unserer Gesellschaft und umspannen Kontroversen zwischen Faszination und Abscheu. Das Titelbild der Ausstellung zeigt einen […]

Weiterlesen →

Djonam Saltani – Journey to Nowhere Lands as a Response to the Impassable Horizons in Hollow Skulls, 23. Januar – 13. März 2015

Tiefgarage Apocalypse

23.1. – 13.3.2015 Djonam Saltani Journey to Nowhere Lands as a Response to the Impassable Horizons in Hollow Skulls Der Titel Journey to Nowhere Lands as a Response to the Impassable Horizons in Hollow Skulls ist inspiriert von Raymond Troussons Voyage au Pays de nulle Part, z.dt. Reise ins Niemandsland, und einem Zitat aus „Un […]

Weiterlesen →